Tel. 0800 256 76 00 gebührenfrei
Wir entfalten Potenziale!

Sankt Augustin

Category Archives

Berufsbezogene Sprachkurse (DeuFöV) – Integrationssprachkurse (BAMF)

Maßnahmeziel:

Die Berufssprachkurse bauen auf den Integrationssprachkurs auf. Sie dienen dem fortgeschrittenen Spracherwerb, um die Chancen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu verbessern. Wir bieten berufsbezogene Kurse für die Sprachniveaus A2, B1 und B2 an.

Beginn:

07.05. bis 29.08.2018 in Bonn (Zielsprachniveau B1) – Teilzeit vormittags
07.05. bis 29.08.2018 in Bonn (Zielsprachniveau B2) – Teilzeit nachmittags

Neue Starttermine auf Anfrage!

Unterrichtszeiten:

Montag bis Freitag von 8:15 bis 12:30 Uhr (vormittags)
Montag bis Freitag von 13:00 bis 17:15 Uhr (nachmittags)

Unterrichtsorte:

Sankt Augustin, Arnold-Janssen-Straße 13
Bonn, Oxfordstraße 12-16

Zielgruppe:

Die Berufssprachkurse richten sich an dauerhaft in Deutschlnd lebende Ausländer (insbesondere auch Asylbewerber mit guter Bleibeperspektive), an Unionsbürger und an deutsche Staatsangehörige, die nicht über ausreichende deutsche Sprachkenntnisse verfügen.

Zugang:

Für die Teilnahme an den berufsbezogenen Sprachkursen nach § 45a AufenthG bestehen folgende Zugangsvoraussetzungen: Absolvierter Integrationskurs und/oder Deutschsprachkenntnisse auf A1, A2, B1, B2 oder C1 Niveau nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Für einen Besuch der Kurse mit Zielsprachniveau A2 und B1 ist der vorherige Integrationskursbesuch inkl. abgelegtem Deutschtest für Zuwanderer erforderlich. Personen mit Migrationshintergrund und Bedarf an sprachlicher Weiterqualifizierung, die arbeitssuchend gemeldet sind und/oder Leistungen nach SGB II (Hartz IV) oder SGB III (Arbeitslosengeld) beziehen; Azubis, bzw. Ausbildungssuchende mit Migrationshintergrund und Bedarf an sprachlicher Weiterqualifizierung; Personen, mit Migrationshintergrund und Bedarf an sprachlicher Weiterqualifizierung, die das Anerkennungsverfahren für ihren Berufs- bzw. Ausbildungsabschluss durchlaufen.

Kosten/Förderung:

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Förderung und 100% Kostenübernahme durch das BAMF.

Ich bin am Projekt Integrationssprachkurs interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme.

Ihr Name

Ihre E-Mail

Ihre Tel.-Nr.

Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


Wir beraten Sie gerne

Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie uns an!

Individuelle Beratung unter Tel. 0800 / 2567600 (gebührenfrei) bei Herrn von Itter oder Herrn Kaberial.


Inhalte

  • Berufsbezogener Sprachkurs mit Zielsprachniveau A2
    Der berufsbezogene Sprachkurs A2 (DeuFöV) umfasst 400 Unterrichtseinheiten und hat zum Ziel das Sprachniveau A2 des GER zu erreichen. Der Sprachunterricht hat eine allgemein berufsbezogene Ausrichtung. Dieser Kurs richtet sich an Teilnahmeberechtigte, die trotz einer ordnungsgemäßen Teilnahme an einem Integrationskurs das Sprachniveau A2 nicht erreicht haben. Der Kurs schließt mit einer Zertifikatsprüfung ab.
  • Berufsbezogener Sprachkurs mit Zielsprachniveau B1
    Der berufsbezogene Sprachkurs B1 (DeuFöV) umfasst in der Regel 400 Unterrichtseinheiten und hat zum Ziel das Sprachniveau B1 des GER zu erreichen. Der Sprachunterricht hat eine allgemein berufsbezogene Ausrichtung. Dieser Kurs richtet sich an Teilnahmeberechtigte, die trotz einer ordnungsgemäßen Teilnahme an einem Integrationskurs das Sprachniveau B1 nicht erreicht haben. Der Kurs schließt mit einer Zertifikatsprüfung ab.
  • Berufsbezogener Sprachkurs mit Zielsprachniveau B2
    Der berufsbezogene Sprachkurs B2 (DeuFöV) umfasst 400 Unterrichtseinheiten und hat zum Ziel das Sprachniveau B2 des GER zu erreichen. Der Sprachunterricht hat eine allgemein berufsbezogene Ausrichtung. Der Kurs schließt mit einer Zertifikatsprüfung ab.

 


AvL – Ausbildungsvorbereitender Lehrgang

AvL – Ausbildungsvorbereitender Lehrgang

Maßnahmeziel:

Vorbereitung auf eine betriebliche Ausbildung und/oder Umschulung durch Schulung und intensives Coaching. Zugleich Föderung der beruflichen Sprachkompetenzen und Vorbereitung auf die telc-Sprachprüfung B2 + Beruf (optional).

Beginn:

Starttermine auf Anfrage – Dauer: 24 Wochen inklusive Praktikum (4 Wochen)

Unterrichtszeiten:

Montag bis Freitag von 8:30 bis 15:30 Uhr

Unterrichtsorte:

Sankt Augustin, Arnold-Janssen-Straße 13
Bonn, Rochusstraße 2c

Zielgruppe:

Arbeitslose, anerkannte bzw. sich im Anerkennungsverfahren befindliche Geflüchtete/Asylbewerber/-innen sowie Asylbewerber/-innen mit Aufenthaltsgestattung oder Duldung und einer Voraufenthaltsdauer in Deutschland von mindestens 3 Monaten und einem Sprachniveau von mindestens B1 (nach GER).

Kosten/Förderung:

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Förderung und 100% Kostenübernahme durch Jobcenter (SGB II) respektive Agentur für Arbeit (SGB III).

Ich bin am Projekt AvL – Ausbildungsvorbereitender Lehrgang interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme.

Ihr Name

Ihre E-Mail

Ihre Tel.-Nr.

Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


Wir beraten Sie gerne

Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie uns an!

Individuelle Beratung unter Tel. 0800 / 2567600 (gebührenfrei) bei Frau Mönnig.


Lehrgangsinhalte

  • Allgemeine Schulungsinhalte

    • Arbeitsmarktorientierung
    • Ausbildungs- und Berufsorientierung (gewerblich/handwerklich)
    • Branchen und Berufe, fachkundlicher Unterricht
    • Kompetenzfeststellung, Testverfahren
    • Bewerbungstraining, Einstellungstests
    • Grundlagen EDV und Rechnen
    • Grundlagen Wirtschafts- und Sozialkunde
    • Vermittlung interkultureller Kompetenz
    • Vermittlung beruflicher Sprachkompetenzen
    • Kommunikationstraining, Vorstellungsgespräche
    • Persönliche Beratung/Coaching
    • Motivationsfördernde Strategien
    • Vorbereitung auf die telc-Prüfung B2 + Beruf (optional)
  • Praktische Erprobung zur Vorbereitung auf betriebliche Ausbildung bzw. Umschulung (4 Wochen)

 


MS-Office Schulung mit ECDL und Deutsch B2 + Beruf

MS-Office Schulung mit ECDL und berufsbezogenem Sprachtraining für Migranten/Migrantinnen und Geflüchtete

Maßnahmeziel:

Vermittlung deutsch-englischer Fachbegriffe der Arbeit mit dem Rechner (Hard- und Software), anwendungsbezogenes Training an den Eingabegeräten sowie am Windows Betriebssystem und den MS Office Programmen. Zugleich Föderung der beruflichen Sprachkompetenzen mit dem Ziel telc-Prüfung Deutsch B2 + Beruf.

Beginn:

Starttermine auf Anfrage – Dauer: 6 Monate

Unterrichtszeiten:

Montag bis Freitag von 8:30 bis 15:30 Uhr

Unterrichtsorte:

Sankt Augustin, Arnold-Janssen-Straße 13
Bonn, Oxfordstraße 12-16
Troisdorf, Mülheimer Straße 9a

Zielgruppe:

Arbeitslose, anerkannte bzw. sich im Anerkennungsverfahren befindliche Geflüchtete/Asylbewerber/-innen sowie Asylbewerber/-innen mit Duldung und einer Voraufenthaltsdauer in Deutschland von mindestens 3 Monaten und einem Sprachniveau von mindestens B1 (nach GER).

Kosten/Förderung:

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Förderung und 100% Kostenübernahme durch Jobcenter (SGB II) respektive Agentur für Arbeit (SGB III).

Ich bin am Projekt MS-Office mit ECDL interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme.

Ihr Name

Ihre E-Mail

Ihre Tel.-Nr.

Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


Wir beraten Sie gerne

Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie uns an!

Individuelle Beratung unter Tel. 0800 / 2567600 (gebührenfrei) bei Frau Mönnig.


Lehrgangsinhalte

  • Allgemeine Schulungsinhalte

    • Arbeitsmarktorientierung
    • Branchen und Berufe mit EDV-/IT-Anforderungen
    • Bewerbungstraining, Einstellungstests
    • Vermittlung interkultureller Kompetenz
    • Vermittlung beruflicher Sprachkompetenzen
    • Kommunikationstraining, Vorstellungsgespräche
  • EDV-basierende Schulungsinhalte

    • Layout der deutschen Tastatur, generelle + Mausfunktionen in deutschsprachigen Anwendungen
    • Benennung der Bildschirmobjekte mit Funktionen
    • Einführung in das Betriebssystem Windows
    • Einführung in MS Office
    • Anwendungen in Word, Excel, Powerpoint und Outlook
    • Grundlagen Internet
    • Vorbereitung auf die ECDL-Prüfung (European Computer Driving Licence)
  • Praktische Erprobung

 


Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen im Housekeeping

Weiterbildung „Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen im Housekeeping“

Maßnahmeziel:

Vermittlung von fachtheoretischen und fachpraktischen Kenntnissen im Bereich Gebäudereinigung/Housekeeping. Zugleich Förderung von beruflichen Sprachkompetenzen.

Beginn:

Aktuelle Starttermine auf Anfrage!

Unterrichtszeiten:

Vollzeit: Montag bis Freitag von 8:30 bis 15:30 Uhr
Teilzeit: Montag bis Freitag von 8:30 bis 12:35 Uhr

Unterrichtsort:

Bad Neuenahr-Ahrweiler, Wilhelmstraße 56
Bonn, Rochusstraße 2c

Zielgruppe:

Arbeitslose, anerkannte bzw. sich im Anerkennungsverfahren befindliche Geflüchtete/Asylbewerber/-innen sowie Asylbewerber/-innen mit Duldung und einer Voraufenthaltsdauer in Deutschland von mehr als 3 Monaten (Einzelfallprüfung) und ein Sprachniveau von mindestens A2 (nach GER).

Kosten/Förderung:

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Förderung und 100% Kostenübernahme durch Jobcenter (SGB II) respektive Agentur für Arbeit (SGB III).

Ich bin am Projekt Housekeeping interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme.

Ihr Name

Ihre E-Mail

Ihre Tel.-Nr.

Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


Wir beraten Sie gerne

Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie uns an!

Individuelle Beratung unter Tel. 0800 / 2567600 (gebührenfrei) bei Frau Mönnig.


Wie hilft mir der Lehrgang?

  • Themen in der allgemeinen Schulungsphase

    • Informationen über den deutschen Arbeitsmarkt respektive die Reinigungsbranche/Housekeeping
    • EDV-Handhabung und die Nutzung des Internets
    • Aktuelle Bewerbungsunterlagen
    • Kommunikation und Auftreten im Vorstellungsgespräch
    • Kommunikation am Arbeitsplatz
  • Themen in der berufsfachlichen Schulungsphase: Sprachtraining/berufsbezogene Sprachkompetenz

    • Vermitteln berufsbezogener Sprachkompetenzen
    • Testung der erreichten Sprachkompetenz nach GER
    • Förderung der interkulturellen Kompetenz
  • Themen in der berufsfachlichen Schulungsphase: Fachtheoretische und fachpraktische Kompetenzen
    • Grundkenntnisse der Gebäudereinigung
    • Zimmerreinigung und -pflege
    • Arbeitsabläufe und Standards im Housekeeping
    • Grundlagen der Hygiene
    • Umwelt- und Arbeitsschutz sowie Unfallverhütung

 


ABW – Arbeits- und Berufswahlcoaching mit berufsbezogenem Sprachtraining

Arbeits- und Berufswahlcoaching mit berufsbezogenem Sprachtraining für Migranten/Migrantinnen und Geflüchtete

Maßnahmeziel:

Unterstützung von Migranten/Migrantinnen und Geflüchteten bei der Ausbildungs- und Berufswahl durch Schulung und intensives Coaching. Zugleich Förderung von beruflichen Sprachkompetenzen mit dem Ziel die telc-Prüfung Deutsch + Beruf (A2/B1 je nach Vorkenntnissen) zu bestehen.

Beginn:

Aktuelle Starttermine auf Anfrage (Dauer 4 Monate)

Unterrichtszeiten:

Montag bis Freitag von 8:30 bis 15:30 Uhr

Unterrichtsort:

Sankt Augustin, Arnold-Janssen-Str. 13

Bonn, Rochusstraße 2c

Zielgruppe:

Die Coaching-Maßnahme ist grundsätzlich auf anerkannte bzw. sich im Anerkennungsverfahren befindliche Asylbewerber/-innen sowie auf Asylbewerber/-innen mit Duldung und einer Aufenthaltsdauer in Deutschland von mehr als 3 Monaten ausgerichtet (Einzelfallprüfung). Ein Sprachniveau von mindestens A1/A2 (nach GER) wird vorausgesetzt.

Kosten/Förderung:

Bei Vorliegen eines Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheins (AVGS) besteht die Möglichkeit der Förderung und 100% Kostenübernahme durch Jobcenter respektive Agentur für Arbeit.

Ich bin am Projekt ABW interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme.

Ihr Name

Ihre E-Mail

Ihre Tel.-Nr.

Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


Wir beraten Sie gerne

Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie uns an!

Individuelle Beratung unter Tel. 0800 / 2567600 (gebührenfrei) bei Herrn von Itter und Herrn Kaberial.
Beratung auch in Englisch, Arabisch, Persisch, Kurdisch.


Wie hilft mir der Lehrgang?

  • Themen in der allgemeinen Schulungsphase

    • Informationen über den deutschen Arbeitsmarkt
    • Informationen über das Anerkennungsverfahren (BQFG)
    • EDV-Handhabung, Textverarbeitung und die Nutzung des Internets
    • Kompetenz- und Einstellungstests, Training von Rechenverfahren
    • Aktuelle Bewerbungsunterlagen
    • Interkulturelle Kompetenz, Vorstellungsgespräch und Kommunikation am Arbeitsplatz
    • Beratung und Unterstützung bei der Stellen- bzw. Ausbildungsplatzsuche
  • Themen in der berufsfachlichen Schulungsphase

    • Vorstellung diverser Branchen und Berufe, Berufsfelderkundungen
    • Feststellung vorhandener Sprachkenntnisse, vermitteln berufsbezogener Sprachkompetenzen
    • Vorbereitung auf die telc-Prüfung Deutsch A2 + Beruf bzw. B1 + Beruf
  • Einzelcoaching
    • Ermitteln der beruflichen Qualifikationen und Kenntnisse
    • Erstellen des individuellen schulischen und beruflichen Werdegangs
    • Stärken und Schwächen analysieren
    • Individuelle Unterstützung bei Anerkennungsverfahren, Stellensuche, Bewerbungsstrategien und der Vor- und Nachbereitung von Vorstellungsgesprächen
    • Abgleich der individuellen beruflichen Kompetenzen, Fähigkeiten und Interessen mit den Anforderungen möglicher Berufe
    • Training des angemessenen Auftretens im Beruf (Selbst-/Fremdeinschätzung)

 


Servicekraft in der Eventgastronomie – Kurs für Geflüchtete und Menschen mit Migrationshintergrund

Das Gastgewerbe
– Job- und Integrationschance

Auf motivierte Mitarbeiter/-innen ist das Gastgewerbe dringend angewiesen: In der Branche brummt der Jobmotor. Seit Jahren wächst die Beschäftigung. Im vergangenen Jahr wurde die Millionengrenze bei der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung überschritten. Die Kehrseite ist der Mitarbeitermangel: Im Jahresmittel 2015 waren über 32.000 offene Stellen bei den Arbeitsagenturen gemeldet, zu Beginn des Jahres blieben 7.000 Ausbildungsplätze unbesetzt, die Abbruchquoten sind hoch. Jeder zweite Koch- oder Kellner-Azubi sucht sich dann doch etwas anderes. Hier liegen Chancen für einheimische, erwerbslose Leistungsbezieher aber auch für Geflüchtete, über eine Tätigkeit im Service, Kontakt zum Arbeitsmarkt und zur Branche herzustellen und – bei Eignung und Neigung – neben dem Arbeitsplatz evtl. auch einen Ausbildungsplatz zu erhalten.

>>>hier zur ausführlichen Projektbeschreibung <<<

Unterrichts- und Arbeitszeiten – Phasen des Lehrgangs – Lehrkräfte – Abschluss – Förderung – Zielgruppe – Was lerne ich in diesem Lehrgang? – Praktische Erprobungsphase

                 

AKTUELLE TERMINE!!!

Sankt Augustin

Aktuelle Termine auf Anfrage!

  • Arnold-Janssen-Str. 13, 53757 Sankt Augustin
  • (oder Bonn: JobSystems GmbH, Oxfordstr. 12-16, 53111 Bonn)

 

Beratung in Deutsch, Englisch, Arabisch, Persisch, Kurdisch:

Wir kontaktieren und beraten Sie gerne!

Ihr Name

Ihre E-Mail

Ihre Tel.-Nr.

Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).



Integrationsprojekt für Geflüchtete: Berufsbezogenes Sprachtraining mit der PC-Tastatur

Maßnahmeziel:

Sie lernen Deutsch (4 Stunden am Tag) und machen ein Training mit der PC-Tastatur und dem „Windows-Editor“ als einfachem Schreibprogramm. Die berufsbezogene Sprachschulung fördert das Hör- und Leseverständnis, verbessert insgesamt Ihre Sprachkompetenz und hilft die Wartezeit auf einen Integrationskurs sinnvoll zu nutzen. Durch die Seminargestaltung als Teilzeit-Maßnahme kann ein möglicher Integrationskurs auch während des laufenden Trainings aufgenommen werden.

Beginn: 

Aktuelle Starttermine auf Anfrage (17 Wochen in TEILZEIT vor- und nachmittags)

Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag von 8:30 bis 11:45 Uhr (vormittags) und 12:15 bis 15:30 Uhr (nachmittags)

Unterrichtsort

Bonn, Rochusstraße 2c
Sankt Augustin,
Arnold-Janssen-Straße 13

Zielgruppe: 

Anerkannte Geflüchtete, Asylberechtigte, Asylsuchende mit guter Bleibeperspektive und Asylbewerber mit Aufenthaltsgenehmigung/Duldung.

Kosten/Förderung: 

Bei Vorliegen eines Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheins (AVGS) besteht die Möglichkeit der Förderung und 100% Kostenübernahme durch Jobcenter respektive Agentur für Arbeit.

Beratung in Deutsch, Englisch, Arabisch, Persisch, Kurdisch:

Wir kontaktieren und beraten Sie gerne!

Ihr Name

Ihre E-Mail

Ihre Tel.-Nr.

Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


 


Integrationsprojekt für Geflüchtete: Ankommen in Deutschland – Arrival in Germany – وصوله إلى ألمانيا

PROJEKTBESCHREIBUNG

deutsch                           englisch                           arabisch

 

TERMINE

Sankt Augustin: 

Aktuelle Termine auf Anfrage! AiD in Vollzeit (8:30 Uhr – 15:30 Uhr) mit oder ohne betriebliche Erprobung (4 Wochen)

Bonn:

Aktuelle Termine auf Anfrage! AiD in Vollzeit (8:30 Uhr – 15:30 Uhr) mit oder ohne betriebliche Erprobung (4 Wochen)

 

Beratung in Deutsch, Englisch, Arabisch, Persisch, Kurdisch:

Wir kontaktieren und beraten Sie gerne!

Ihr Name

Ihre E-Mail

Ihre Tel.-Nr.

Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).



MiA – MENSCHEN IN ARBEIT

Maßnahmeziel:

Integration in den Arbeitsmarkt durch Verbesserung der Sprachkenntnisse

Beginn:

22. Mai 2018 in Bad Neuenahr-Ahrweiler (Dauer 22 Wochen) inkl. 6 Wochen Praktikum (2 x 3 Wochen)

Unterrichtszeiten:

Montag bis Freitag von 8:30 bis 15:30 Uhr

Unterrichtsort:

Sankt Augustin, Arnold-Janssen-Str. 13
Bonn, Rochusstraße 2c
Bad Neuenahr-Ahrweiler, Wilhelmstr. 56

Arbeitszeiten:

Montag bis Samstag (gemäß den branchenüblichen/betrieblichen Arbeitszeiten)

Zielgruppe:

Das vorliegende Konzept ist grundsätzlich auf Arbeitslose/Arbeitsuchende sowie Geflüchtete aller Altersstufen mit Deutsch als Fremdsprache ausgerichtet, die

  1. für eine Vermittlung grundsätzlich in Vollzeit zur Verfügung stehen
  2. über eine Arbeitserlaubnis verfügen bzw. deren Arbeitserlaubnis beantragt wurde
  3. nur über begrenzte berufliche Sprachkenntnisse verfügen (Aufnahme im Seminar nach Sprachstandsfeststellung im Einzelgespräch)

 

Kosten/Förderung:

Bei Vorliegen eines Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheins (AVGS) besteht die Möglichkeit der Förderung und 100% Kostenübernahme durch Jobcenter respektive Agentur für Arbeit.

Ich bin am Projekt MIA interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme.

Ihr Name

Ihre E-Mail

Ihre Tel.-Nr.

Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


Wir beraten Sie gerne

Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie uns an!

Individuelle Beratung unter Tel. 0800 / 2567600 (gebührenfrei) bei Herrn Sterzenbach.


Lehrinhalte:

  • Inhalte in den Schulungsphasen
    • Unterstützung bei der Arbeitssuche
    • Coaching
    • Schulung berufsbezogener Sprachkenntnisse
  • Inhalte der Praktika (1 + 2)
    • Betriebliche Erprobung
    • Coaching

Wie hilft mir der Lehrgang?

  • Schulungsphasen
    • Informationen über den deutschen Arbeitsmarkt geben
    • Branchen und Berufe vorstellen
    • Erstellen von aktuellen Bewerbungsunterlagen
    • Unterstützung erhalten im Anerkennungsverfahren BQFG (bei Bedarf)
    • Wie bewerbe ich mich erfolgreich und wie verhalte ich mich im Vorstellungsgespräch?
    • Was wird von mir am Arbeitsplatz erwartet?
    • Sprechen und Schreiben üben
    • Was kann ich besonders gut?
    • Was erwarten die Arbeitgeber vor mir?
    • Hilfe beim Finden von Praktikumsplätzen
    • Unterstützung bei der Stellensuche
  • Phasen betrieblicher Erprobung
    • Vermittlung in Praktika
    • Einzelcoaching und Betreuung im Praktikum
    • Einblicke in betriebliche Abläufe
    • Präsentation als potentieller Mitarbeiter, Zeigen der Leistungsfähigkeit und -bereitschaft
    • Enger Kontakt zu Kunden, Arbeitgebern und den Integrationsfachkräften
    • Mögliche Krisenintervention durch den Coach, frühzeitiges Erkennen von Problemen Stabilisierung der Teilnehmenden
    • Frühzeitige Aktivierung und Unterstützung der Kunden bei anschließenden Bewerbungsprozessen