Wir entfalten Potenziale!

Sprache/Integration

Category Archives
Pflege- und Betreuungsassistenz (IHK)

Pflege- und Betreuungsassistenz (IHK)

(Nach §§ 43b, 53b SGB XI)

Pflege- und Betreuungsassistenz (IHK)

Abschluss:

IHK-Zertifikat der Weiterbildungsgesellschaft der IHK Bonn/Rhein-Sieg und Teilnahmebescheinigung der JobSystems GmbH

Beginn/Ende:

Start auf Anfrage!

(Dauer ca. 4,5 Monate inkl. 1-monatigem Praktikum)

Unterrichtszeiten:

Montag bis Freitag von 8:30 bis 15:30 Uhr (Vollzeit)
Modul 1 ca. 17 Wochen (inkl. 4 Wochen Praktikum)
Modul 2 (optional) ca. 4 Wochen

Unterrichtsort:

Sankt Augustin, Arnold-Janssen-Straße 13
Bad Neuenahr-Ahrweiler, Wilhelmstraße 56

Zielgruppe:

Arbeitslose, Arbeitssuchende und erwerbsfähige Leistungsberechtigte, die gerne mit Menschen arbeiten und motiviert sind im Berufsfeld Pflege tätig zu werden. Weitere Voraussetzung ist ein Eignungstest vor Beginn der Maßnahme bei uns als Bildungsträger. Für TeilnehmerInnen mit Migrationshintergrund, die über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen, ist diese Maßnahme ebenfalls geeignet (mit Modul 2 als optionale Ergänzung).

Kosten/Förderung:

Es besteht, bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen, die Möglichkeit der Förderung und 100% Kostenübernahme durch die Agentur für Arbeit oder die Jobcenter.

Informationsflyer:

Wir beraten Sie gerne

Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

Ich bin an Pflege- und Betreuungsassistenz (IHK) interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme.


    Ihr Name

    Ihre E-Mail

    Ihre Tel.-Nr.

    Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


    Lehrinhalte:

    Allgemeine Lehrgangsinhalte

    • Grundlagen der Kommunikation
    • Kommunikation in der Pflege
    • Stellenrecherche
    • Bewerbungstraining mit EDV
    • Bewerbungsverfahren

    Berufsfachliche Inhalte

    • Gesundheits- und Krankheitslehre
    • Betreuung und Beschäftigung
    • Pflegetechniken und ihre Anwendung
    • Rechtliche Grundlagen und Dokumentation
    • Hauswirtschaft und Hygiene
    • Praxisreflexion und Perspektiven

     Unterstützende Inhalte/Einzelcoaching

    • Aktive Unterstützung/Beratung bei der Akquise des Praktikums und bei der Suche nach potentiellen Arbeitgebern
    • Betreuung während und nach dem Praktikum

    Praktische Erprobungsphase

    • Praktikum in Senioren- und Pflegeeinrichtungen

    Prüfungsvorbereitung auf das IHK-Zertifikat

    Pflege- und Betreuungsassistenz (IHK)


    One-On-One Coaching-Coaching in englischer Sprache

    „One-On-One Coaching“ – Coaching individuell in englischer Sprache

    One-On-One Coaching-Coaching individuell in englischer Sprache

    Abschluss:

    Teilnahmebescheinigung der JobSystems GmbH

    Beginn/Ende:

    Laufender Einstieg möglich!

    Beratungszeiten:

    Montag bis Freitag flexibel zwischen 9:00 und 19:00 Uhr

    Beratungsorte:

    Bonn, Oxfordstraße 12-16
    Sankt Augustin, Arnold-Janssen-Straße 13
    Troisdorf, Sieglarer Straße 2c

    Zielgruppe:

    Unser Angebot ist grundsätzlich auf Arbeitslose, von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitsuchende, erwerbsfähige Leistungsberechtigte und Berufsrückkehrer/-innen aller Altersklassen und Berufsgruppen ausgerichtet, die sich zur Entwicklung neuer Perspektiven auch bei international agierenden Firmen bewerben wollen.

    Kosten/Förderung:

    Es besteht, bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen, die Möglichkeit der Förderung und 100% Kostenübernahme durch die Agentur für Arbeit oder die Jobcenter.

    Informationsflyer:

    Wir beraten Sie gerne

    Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

    Ich bin am Coaching individuell in englischer Sprache interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme.


      Ihr Name

      Ihre E-Mail

      Ihre Tel.-Nr.

      Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


      Themen der Module:

      Modul 1: Introducing yourself                                                                                

      • warmer/lead-in
      • making appointments
      • introducing yourself in general & to a prospective employer

      Modul 2: CV & covering letter

      • writing a CV & a covering letter in the English language

      Modul 3: Interview & social skills

      • emotional competence in people management
      • social skills
      • interviews in English – roleplay

      Modul 4: Greeting & meeting someone

      • meeting someone for the first time
      • greeting someone professionally

      Modul 5: Making a professional phone call

      • telephoning in English, do´s and don´ts on the phone

      Modul 6: Business ethics

      • intercultural business
      • code of conduct

      Modul 7: Legal English

      • understanding complex legal documents such as contracts and laws

      Neben der face to face Beratung kann das Coaching bei Bedarf auch online mit Video- und Audio-Konferenz-Systemen umgesetzt werden.
      One-On-One Coaching-Coaching individuell in englischer Sprache


      BPW - Berufspraktische Weiterbildung

      BPW – Berufspraktische Weiterbildung

      BPW – Berufspraktische Weiterbildung

      Maßnahmeziel:

      Unterstützung bei der beruflichen Integration durch Schulung, intensives Coaching und betriebliche Praktika für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund

      Beginn/Ende:

      Starttermin auf Anfrage!

      Dauer insgesamt ca. 6 Monate in Vollzeit und ca. 12 Monate in Teilzeit (inklusive betriebliche Praktika)!

      Unterrichtszeiten:

      Vollzeit: Montag bis Freitag von 8:30 bis 15:30 Uhr
      Teilzeit: Montag bis Freitag von 08:15 bis 12:20 Uhr (5 UE/vormittags); alternativ:
      Teilzeit: Montag bis Freitag von 13:00 bis ca. 17:00 Uhr (5 UE/nachmittags)

      Praxis in Voll- und Teilzeit gemäß den betriebsüblichen Arbeitszeiten

      Unterrichtsort:

      Bad Neuenahr-Ahrweiler, Wilhelmstraße 56
      Sankt Augustin, Arnold-Janssen-Straße 13

      Zielgruppe:

      Das vorliegende Konzept ist grundsätzlich auf Arbeitsuchende, Arbeitslose mit und ohne Migrationshintergrund ausgerichtet, die keinen bzw. keinen anerkannten Berufsabschluss haben sowie Geflüchtete, die eine Arbeitserlaubnis besitzen bzw. beantragt haben und über ein ausreichendes Sprachniveau verfügen (Aufnahmegespräch beim Träger).

      Kosten/Förderung:

      Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Förderung und 100% Kostenübernahme durch die Jobcenter (SGB II) bzw. Agenturen für Arbeit (SGB III). Die Förderzusage erfolgt durch die Ausstellung eines Bildungsgutscheins (BGS).

      Informationsflyer:

      Wir beraten Sie gerne

      Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

      Ich bin am Projekt BPW interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme.

        Ihr Name

        Ihre E-Mail

        Ihre Tel.-Nr.

        Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


        Wie hilft mir der Lehrgang?

        Allgemeine Maßnahmeninhalte

        • Feststellung schulischer und beruflicher Kompetenzen
        • Berufliche Orientierung der Teilnehmer
        • Berufliche Schlüsselkompetenzen wie Kommunikations-, Medien- und interkulturelle/soziale Kompetenz

        Unterstützende Inhalte/Einzelcoaching

        • Aktive Unterstützung/Beratung bei der Akquise von Praktikums-/Arbeitsplätzen
        • Coaching während/nach dem Praktikum

        Berufsfachliche Maßnahmeninhalte

        • Arbeitsmarktorientierung: Die Branchen Handwerk, Handel und Dienstleistung
        • Berufsinformationen sowie fachliche und persönliche Anforderungen
        • Deutsch und Kommunikation im betrieblichen Umfeld, Fachvokabular auf Helferniveau
        • Rechenverfahren und Einstellungstests

        BPW – Berufspraktische Weiterbildung


        Coaching für Migranten und Geflüchteten

        Coaching individuell für Migranten und Geflüchtete

        Abschluss:

        Teilnahmebescheinigung der JobSystems GmbH sowie persönliche Testauswertungen

        Beginn/Ende:

        Individueller Einstieg möglich!

        Beratungszeiten:

        Montag bis Freitag flexibel zwischen 9:00 und 19:00 Uhr

        Beratungsorte:

        Bonn, Oxfordstraße 12-16
        Sankt Augustin, Arnold-Janssen-Straße 13
        Troisdorf, Sieglarer Straße 2c
        Bad Neuenahr-Ahrweiler, Wilhelmstraße 56

        Zielgruppe:

        Unser Angebot ist grundsätzlich auf Arbeitslose, anerkannte Asylbewerber und Geflüchtete, die sich im Anerkennungsverfahren befinden sowie Asylbewerber mit Duldung und einer Voraufenthaltsdauer von min. 3 Monaten (Einzelfallprüfung) und dem Sprachniveau von mindestens B1 (nach GER) ausgerichtet.

        Kosten/Förderung:

        Es besteht, bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen, die Möglichkeit der Förderung und 100% Kostenübernahme durch die Agentur für Arbeit oder die Jobcenter.

        Informationsflyer:

        Wir beraten Sie gerne

        Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

        Ich bin am Coaching individuell für Migranten und Geflüchtete interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme.


          Ihr Name

          Ihre E-Mail

          Ihre Tel.-Nr.

          Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


          Themen der einzelnen Bausteine:

          Baustein 1: Erstberatung                                                                                 

          • Feststellen des Coaching-Bedarfs (evtl. mit Sprachmittler)
          • Klären von Zielen, gemeinsam verabredete Vorgehensweise im Coaching und organisatorische Regelungen

          Baustein 2: Situations- und Potentialanalyse

          • Ermittlung der persönlichen Stärken und Kompetenzen mit Hilfe von Testverfahren
          • Erstellen eines individuellen Qualifikationsprofils
          • Unterstützung bei der Arbeitsmarktrecherche
          • Erkennen beruflicher Chancen
          • Entwickeln einer persönlichen Bewerbungsstrategie

          Baustein 3: Bewerbungscoaching

          • Erstellen bzw. Prüfen und Optimieren der Bewerbungsunterlagen
          • Anschreiben/Lebenslauf, Aufbau der Bewerbungsmappe
          • Initiativbewerbung und Online-Bewerbung
          • Soziale Kompetenz und Handlungsstrategien im Bewerbungsprozess/Vorstellungsgespräch
          • Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche
          • Kommunikation, Auftreten und Typberatung

          Baustein 4: Aktive Unterstützung im Bewerbungsverfahren/Abschluss des Coaching

          • Aktive Unterstützung bei der Stellensuche/Unternehmensrecherche
          • Erstellen von Bewerbungsunterlagen, passend zur Stelle und zum Bewerber
          • Individuelle Vorbereitung auf mögliche Vorstellungsgespräche
          • Reflexion der Zielerreichung: „Was hat mir das Coaching gebracht?“
          • Festlegung weiterer Schritte: „Wie bewerbe ich mich selbständig?“

          Praktikum (optional, max. 1 Woche)
           Coaching individuell für Migranten und Geflüchtete


          Berufsbezogene Sprachkurse (DeuFöV) - Integrationssprachkurse (BAMF)

          Berufsbezogene Sprachkurse (DeuFöV) – Integrationssprachkurse (BAMF)

          Berufsbezogene Sprachkurse (DeuFöV) – Integrationssprachkurse (BAMF)

          Maßnahmeziel:

          Die Berufssprachkurse bauen auf den Integrationssprachkurs auf. Sie dienen dem fortgeschrittenen Spracherwerb, um die Chancen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu verbessern. Wir bieten berufsbezogene Kurse für die Sprachniveaus A2, B1 und B2 an.

          Beginn/Ende:

          Start Januar 2022 in Bonn (B2/vormittags/500 UE und B2/nachmittags/500 UE)

          Unterrichtszeiten:

          Montag bis Freitag von 8:15 bis 12:20 Uhr (vormittags)
          Montag bis Donnerstag von 13:00 bis 17:00 Uhr (nachmittags) Freitags frei

          Unterrichtsorte:

          Sankt Augustin, Arnold-Janssen-Straße 13
          Bonn, Oxfordstraße 12-16

          Zielgruppe:

          Die Berufssprachkurse richten sich an dauerhaft in Deutschland lebende Ausländer (insbesondere auch Asylbewerber mit guter Bleibeperspektive), an Unionsbürger und an deutsche Staatsangehörige, die nicht über ausreichende deutsche Sprachkenntnisse verfügen.

          Zugang:

          Für die Teilnahme an den berufsbezogenen Sprachkursen nach § 45a AufenthG bestehen folgende Zugangsvoraussetzungen: Absolvierter Integrationskurs und/oder Deutschsprachkenntnisse auf A1, A2, B1, B2 oder C1 Niveau nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Für einen Besuch der Kurse mit Zielsprachniveau A2 und B1 ist der vorherige Integrationskursbesuch inkl. abgelegtem Deutschtest für Zuwanderer erforderlich. Personen mit Migrationshintergrund und Bedarf an sprachlicher Weiterqualifizierung, die arbeitssuchend gemeldet sind und/oder Leistungen nach SGB II (Hartz IV) oder SGB III (Arbeitslosengeld) beziehen; Azubis, bzw. Ausbildungssuchende mit Migrationshintergrund und Bedarf an sprachlicher Weiterqualifizierung; Personen, mit Migrationshintergrund und Bedarf an sprachlicher Weiterqualifizierung, die das Anerkennungsverfahren für ihren Berufs- bzw. Ausbildungsabschluss durchlaufen.

          Kosten/Förderung:

          Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Förderung und 100% Kostenübernahme durch das BAMF.

          Wir beraten Sie gerne

          Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

          Ich bin am Projekt Integrationssprachkurs interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme.

            Ihr Name

            Ihre E-Mail

            Ihre Tel.-Nr.

            Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


            Inhalte

            • Berufsbezogener Sprachkurs mit Zielsprachniveau A2

              Der berufsbezogene Sprachkurs A2 (DeuFöV) umfasst 400 Unterrichtseinheiten und hat zum Ziel das Sprachniveau A2 des GER zu erreichen. Der Sprachunterricht hat eine allgemein berufsbezogene Ausrichtung. Dieser Kurs richtet sich an Teilnahmeberechtigte, die trotz einer ordnungsgemäßen Teilnahme an einem Integrationskurs das Sprachniveau A2 nicht erreicht haben. Der Kurs schließt mit einer Zertifikatsprüfung ab.

            • Berufsbezogener Sprachkurs mit Zielsprachniveau B1

              Der berufsbezogene Sprachkurs B1 (DeuFöV) umfasst in der Regel 400 Unterrichtseinheiten und hat zum Ziel das Sprachniveau B1 des GER zu erreichen. Der Sprachunterricht hat eine allgemein berufsbezogene Ausrichtung. Dieser Kurs richtet sich an Teilnahmeberechtigte, die trotz einer ordnungsgemäßen Teilnahme an einem Integrationskurs das Sprachniveau B1 nicht erreicht haben. Der Kurs schließt mit einer Zertifikatsprüfung ab.

            • Berufsbezogener Sprachkurs mit Zielsprachniveau B2

              Der berufsbezogene Sprachkurs B2 (DeuFöV) umfasst 400 Unterrichtseinheiten und hat zum Ziel das Sprachniveau B2 des GER zu erreichen. Der Sprachunterricht hat eine allgemein berufsbezogene Ausrichtung. Der Kurs schließt mit einer Zertifikatsprüfung ab.


            QvL - Qualifizierungsvorbereitender Lehrgang

            QvL – Qualifizierungsvorbereitender Lehrgang

            QvL – Qualifizierungsvorbereitender Lehrgang

            Maßnahmeziel:

            Vorbereitung auf eine betriebliche Ausbildung und/oder Umschulung durch Schulung und intensives Coaching. Zugleich Föderung der beruflichen Sprachkompetenzen und Vorbereitung auf die telc-Sprachprüfung (optional).

            Beginn:

            Starttermine auf Anfrage – Dauer: 19 Wochen inklusive Praktikum (4 Wochen)

            Unterrichtszeiten:

            Montag bis Freitag von 8:30 bis 15:30 Uhr

            Unterrichtsorte:

            Sankt Augustin, Arnold-Janssen-Straße 13
            Bonn, Oxfordstraße 12-16
            Troisdorf, Sieglarer Straße 2c
            Bad Neuenahr-Ahrweiler, Wilhelmstraße 56

            Zielgruppe:

            Arbeitslose, anerkannte bzw. sich im Anerkennungsverfahren befindliche Geflüchtete/Asylbewerber/-innen sowie Asylbewerber/-innen mit Aufenthaltsgestattung oder Duldung und einer Voraufenthaltsdauer in Deutschland von mindestens 3 Monaten und einem Sprachniveau von mindestens B1 (nach GER).

            Kosten/Förderung:

            Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Förderung und 100% Kostenübernahme durch Jobcenter (SGB II) respektive Agentur für Arbeit (SGB III).

            Wir beraten Sie gerne

            Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

            Ich bin am Projekt QvL – Qualifizierungsvorbereitender Lehrgang interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme.

              Ihr Name

              Ihre E-Mail

              Ihre Tel.-Nr.

              Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


              Lehrgangsinhalte

              Allgemeine Schulungsinhalte

              • Ausbildungs- und Berufsorientierung
              • Bewerbungen und Bewerbungsverfahren
              • Schulung beruflicher Grundlagen
              • Bewerbungstraining, Einstellungstests
              • Schlüsselqualifikation – Stärkung persönlicher, sozialer und methodischer Kompetenz
              • Coaching

              Berufsfachliche Schulungsinhalte

              • Vermittlung beruflicher Sprachkompetenz

              Praktische Erprobung zur Vorbereitung auf betriebliche Ausbildung bzw. Umschulung (4 Wochen)

              QvL – Qualifizierungsvorbereitender Lehrgang


              MS-Office Schulung mit ICDL und berufsbezogenem Sprachtraining

              MS-Office Schulung mit ICDL und berufsbezogenem Sprachtraining

              MS-Office Schulung mit ICDL und berufsbezogenem Sprachtraining

              Maßnahmeziel:

              Vermittlung deutsch-englischer Fachbegriffe der Arbeit mit dem Rechner (Hard- und Software), anwendungsbezogenes Training an den Eingabegeräten sowie am Windows Betriebssystem und den MS Office Programmen. Zugleich Föderung der beruflichen Sprachkompetenzen mit dem Ziel telc-Prüfung Deutsch B2 + Beruf.

              Beginn:

              Aktuelle Termine auf Anfrage – Dauer ca. 6 Monate

              Unterrichtszeiten:

              Montag bis Freitag von 8:30 bis 15:30 Uhr

              Unterrichtsorte:

              Sankt Augustin, Arnold-Janssen-Straße 13
              Bonn, Oxfordstraße 12-16
              Troisdorf, Sieglarer Straße 2c
              Bad Neuenahr-Ahrweiler, Wilhelmstraße 56

              Zielgruppe:

              Arbeitslose, anerkannte bzw. sich im Anerkennungsverfahren befindliche Geflüchtete/Asylbewerber/-innen sowie Asylbewerber/-innen mit Duldung und einer Voraufenthaltsdauer in Deutschland von mindestens 3 Monaten und einem Sprachniveau von mindestens B1 (nach GER).

              Kosten/Förderung:

              Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Förderung und 100% Kostenübernahme durch Jobcenter (SGB II) oder Agentur für Arbeit (SGB III).

              Wir beraten Sie gerne

              Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

              Ich bin am Projekt MS-Office mit ICDL interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme.

                Ihr Name

                Ihre E-Mail

                Ihre Tel.-Nr.

                Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


                Lehrgangsinhalte

                Allgemeine Schulungsinhalte

                • Arbeitsmarktorientierung
                • Branchen und Berufe mit EDV-/IT-Anforderungen
                • Bewerbungstraining, Einstellungstests
                • Vermittlung interkultureller Kompetenz
                • Vermittlung beruflicher Sprachkompetenzen
                • Kommunikationstraining, Vorstellungsgespräche

                EDV-basierende Schulungsinhalte

                • Layout der deutschen Tastatur, generelle + Mausfunktionen in deutschsprachigen Anwendungen
                • Benennung der Bildschirmobjekte mit Funktionen
                • Einführung in das Betriebssystem Windows
                • Einführung in MS Office
                • Anwendungen in Word, Excel, Powerpoint und Outlook
                • Grundlagen Internet
                • Vorbereitung auf die ICDL-Prüfung

                Praktische Erprobung

                MS-Office Schulung mit ICDL und berufsbezogenem Sprachtraining


                Erwerb von Grundkompetenzen

                Erwerb von Grundkompetenzen

                Erwerb von Grundkompetenzen

                Maßnahmeziel:

                Auffrischung und Aktualisierung von mathematischen Kenntnissen, berufsbezogenen Deutsch- und Englischkenntnissen, Wirtschafts- und Sozialkunde sowie Kenntnisse in der IT-Anwendung.

                Beginn:

                Dezember 2021 / Teilzeit in Bad Neuenahr-Ahrweiler

                Dauer ca. 19 Wochen in Vollzeit und ca. 32 Wochen in Teilzeit

                Unterrichtszeiten:

                Vollzeit: Montag bis Freitag von 8:30 bis 15:30 Uhr
                Teilzeit: Montag bis Freitag von 08:15 bis 12:20 Uhr

                Unterrichtsorte:

                Bad Neuenahr-Ahrweiler, Wilhelmstraße 56
                Troisdorf, Sieglarer Straße 2c
                Bonn, Oxfordstraße 12-16
                Sankt Augustin, Arnold-Janssen-Straße 13

                Zielgruppe:

                Arbeitsuchende, Arbeitslose und erwerbsfähige Hilfebedürftige mit geringen Qualifikationen, die eine Weiterbildung mit anerkanntem Abschluss anstreben. Voraussetzung ist Sprachniveau mind. A2/B1 GER.

                Kosten/Förderung:

                Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Förderung und 100% Kostenübernahme durch Jobcenter (SGB II) respektive Agentur für Arbeit (SGB III).

                Informationsflyer:

                Wir beraten Sie gerne

                Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

                Ich bin am Projekt Grundkompetenzen interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme.

                  Ihr Name

                  Ihre E-Mail

                  Ihre Tel.-Nr.

                  Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


                  Lehrgangsinhalte

                  Einführungsphase

                  • Kompetenzfeststellung Deutsch
                  • Feststellung beruflicher Kompetenzen/Erfahrungen
                  • Berufstest für Migranten/Migrantinnen, Testverfahren

                  Grundkompetenz Deutsch

                  • Lesekompetenz und Textverständnis entwickeln
                  • Grammatikalische Aspekte der berufsbezogenen Sprachschulung
                  • Textanalyse und sprachlicher Ausdruck
                  • Schriftliche Kommunikation, Schreiben eigener Texte
                  • Berufspraktisches Deutsch (Fachbegriffe, Fachtexte, DIN-Normen)

                  Schlüsselkompetenzen

                  • Allgemeine Kommunikationskompetenz entwickeln
                  • Berufs- und arbeitsweltbezogene Kommunikationskompetenz trainieren
                  • Lern- und Arbeitstechniken

                  Mathematische Kompetenzen

                  • Auffrischung von mathematischen Grundkenntnissen
                  • Kaufmännisches Rechnen
                  • Einführung in die Geometrie

                  Kompetenz im Umgang mit Computer und Internet

                  • Einführung in Hardware und Betriebssystem
                  • Tastaturtraining (Kennenlernen der deutschen Tastatur)
                  • Einführung in die Windows-Programme (MS Word, Excel, Outlook)
                  • Einführung in die Nutzung von Internet und Kommunikationsprogrammen (Social Media)

                  Erwerb von Grundkompetenzen


                  Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen im Housekeeping

                  Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen im Housekeeping

                  Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen im Housekeeping

                  Maßnahmeziel:

                  Vermittlung von fachtheoretischen und fachpraktischen Kenntnissen im Bereich Gebäudereinigung/Housekeeping. Zugleich Förderung von beruflichen Sprachkompetenzen.

                  Beginn:

                  Aktuelle Starttermine auf Anfrage!

                  Unterrichtszeiten:

                  Vollzeit: Montag bis Freitag von 8:30 bis 15:30 Uhr
                  Teilzeit: Montag bis Freitag von 8:30 bis 12:35 Uhr

                  Unterrichtsort:

                  Bad Neuenahr-Ahrweiler, Wilhelmstraße 56
                  Bonn, Oxfordstraße 12-16

                  Zielgruppe:

                  Arbeitslose, anerkannte bzw. sich im Anerkennungsverfahren befindliche Geflüchtete/Asylbewerber/-innen sowie Asylbewerber/-innen mit Duldung und einer Voraufenthaltsdauer in Deutschland von mehr als 3 Monaten (Einzelfallprüfung) und ein Sprachniveau von mindestens A2 (nach GER).

                  Kosten/Förderung:

                  Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Förderung und 100% Kostenübernahme durch Jobcenter (SGB II) respektive Agentur für Arbeit (SGB III).

                  Wir beraten Sie gerne

                  Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

                  Ich bin am Projekt Housekeeping interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme.

                    Ihr Name

                    Ihre E-Mail

                    Ihre Tel.-Nr.

                    Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


                    Wie hilft mir der Lehrgang?

                    Themen in der allgemeinen Schulungsphase

                    • Informationen über den deutschen Arbeitsmarkt respektive die Reinigungsbranche/Housekeeping
                    • EDV-Handhabung und die Nutzung des Internets
                    • Aktuelle Bewerbungsunterlagen
                    • Kommunikation und Auftreten im Vorstellungsgespräch
                    • Kommunikation am Arbeitsplatz

                    Themen in der berufsfachlichen Schulungsphase: Sprachtraining/berufsbezogene Sprachkompetenz

                    • Vermitteln berufsbezogener Sprachkompetenzen
                    • Testung der erreichten Sprachkompetenz nach GER
                    • Förderung der interkulturellen Kompetenz

                    Themen in der berufsfachlichen Schulungsphase: Fachtheoretische und fachpraktische Kompetenzen

                    • Grundkenntnisse der Gebäudereinigung
                    • Zimmerreinigung und -pflege
                    • Arbeitsabläufe und Standards im Housekeeping
                    • Grundlagen der Hygiene
                    • Umwelt- und Arbeitsschutz sowie Unfallverhütung

                    Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen im Housekeeping


                    Berufsbezogenes Sprachtraining mit der PC-Tastatur

                    Berufsbezogenes Sprachtraining mit der PC-Tastatur

                    Integrationsprojekt für Migranten und Geflüchtete

                    Berufsbezogenes Sprachtraining mit der PC-Tastatur

                    Maßnahmeziel:

                    Sie lernen Deutsch (4 Stunden am Tag) und machen ein Training mit der PC-Tastatur und dem „Windows-Editor“ als einfachem Schreibprogramm. Die berufsbezogene Sprachschulung fördert das Hör- und Leseverständnis, verbessert insgesamt Ihre Sprachkompetenz und hilft die Wartezeit auf einen Integrationskurs sinnvoll zu nutzen. Durch die Seminargestaltung als Teilzeit-Maßnahme kann ein möglicher Integrationskurs auch während des laufenden Trainings aufgenommen werden.

                    Beginn: 

                    Aktuelle Termine auf Anfrage – (17 Wochen in TEILZEIT vor- und nachmittags)

                    Unterrichtszeiten

                    Montag bis Freitag von 8:30 bis 11:45 Uhr (vormittags) und 12:15 bis 15:30 Uhr (nachmittags)

                    Unterrichtsort

                    Bonn, Oxfordstraße 12-16
                    Sankt Augustin,
                    Arnold-Janssen-Straße 13

                    Zielgruppe: 

                    Anerkannte Geflüchtete, Asylberechtigte, Asylsuchende mit guter Bleibeperspektive und Asylbewerber mit Aufenthaltsgenehmigung/Duldung.

                    Kosten/Förderung: 

                    Bei Vorliegen eines Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheins (AVGS) besteht die Möglichkeit der Förderung und 100% Kostenübernahme durch Jobcenter oder Agentur für Arbeit.

                    Wir kontaktieren und beraten Sie gerne!

                      Ihr Name

                      Ihre E-Mail

                      Ihre Tel.-Nr.

                      Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


                       

                      Berufsbezogenes Sprachtraining mit der PC-Tastatur