Tel. 0800 256 76 00 gebührenfrei
Wir entfalten Potenziale!

Berufsabschluss

Tag Archives

Weiterbildungsprämie

Weiterbildungsprämie – Förderung von bis zu 2.500 € vom Staat möglich!

Wer eine Weiterbildung besucht, die zum Abschluss in einem Ausbildungsberuf führt, wie eine „Umschulung“ oder ein „Vorbereitungslehrgang auf die Externenprüfung“, kann unter bestimmten Voraussetzungen eine Weiterbildungsprämie erhalten.

Voraussetzung ist, dass die Weiterbildung nach dem 01. August 2016 begonnen wurde und die Ausbildungsdauer mindestens 2 Jahre beträgt.

Förderhöhe: Wer im Rahmen einer Umschulung die Zwischenprüfung bei einer Kammer erfolgreich ablegt, hat Anspruch auf eine Prämie von 1.000 Euro. Voraussetzung ist, dass in den jeweiligen Berufsgesetzen oder Ausbildungsverordnungen eine Zwischenprüfung festgelegt ist.

Die Prämie für das Bestehen der Abschlussprüfung bei Umschulungen beziehungsweise der Externenprüfung beträgt 1.500 Euro.

Wichtig: Diese Prüfungen können in Deutschland nur von einer Kammer, wie zum Beispiel IHK oder HWK, durchgeführt werden. Um die Prämie zu erhalten, müssen Sie bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter nachweisen, dass Sie die Zwischen- oder Abschlussprüfung vor einer Kammer abgelegt und bestanden haben. Prüfungen bei anderen Bildungsträgern können nicht prämiert werden!

Sie interessieren Sich für eine Umschulung oder Vorbereitung auf eine Externenprüfung im kaufmännischen oder Handelsbereich.
Wir beraten Sie gerne!

Kontakt:
Frau Jutta Mönnig, Telefon: 02241 256 76-21
Frau Eva Wyduch, Telefon: 02241 256 76-28

 


Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen (IHK)

Maßnahmeziel:

Ziel dieser Teilqualifizierung ist es, schrittweise berufliche Kenntnisse und Fertigkeiten zu erwerben und am Ende auch einen Berufsabschluss erhalten zu können.

Beginn/Ende:

Aktuelle Starttermine auf Anfrage – Dauer der einzelnen Module jeweils ca. 3-4 Monate

Unterrichtszeiten:

Theorie: Montag bis Freitag von 8:30 bis 15:30 Uhr
Betriebliches Praktikum: Montag bis Samstag, 5 Tage/Woche wechselnd

Unterrichtsort:

Sankt Augustin, Arnold-Janssen-Str. 13

Voraussetzungen:

Spaß am Umgang mit Menschen, körperliche Fitness, gute Merkfähigkeit, hohe Einsatzbereitschaft sowie zeitlich möglichst flexible Einsetzbarkeit.
Einwandfreies Führungszeugnis
Bewerbungsgespräch und Eignungstest bei der Jobsystems GmbH

Kosten/Förderung:

Nach Prüfung der persönlichen Voraussetzung ist die 100% Förderung durch die Jobcenter bzw. die Agentur für Arbeit möglich.

Ich bin an der Teilqualifikation Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme.

Ihr Name

Ihre E-Mail

Ihre Tel.-Nr.

Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


Wir beraten Sie gerne

Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie uns an!

Individuelle Beratung unter Tel. 0800 / 2567600 (gebührenfrei) bei Frau Mönnig.


Lehrinhalte:

  • Inhalte der Module (gemäß Ausbildungsrahmenplan und Rahmenlehrplan der IHK)

      • Teilqualifikation Modul 1: Auftragsannahme und Qualitätssicherung als Teil des Leistungsprozesses von KEP- und Briefdiensten
      • Stellung der KEP- und Briefdienste in der Gesamtwirtschaft
      • Rechtliche Grundlagen
      • Transportaufträge und Sendungen annehmen
      • Transportabwicklung
      • IT-Grundlagen
      • Grundlagen der Mathematik
      • Praxisphase und Kompetenzfeststellung

     

      • Teilqualifikation Modul 2: Sortierungs- und Umschlagprozesse
      • Sendungen im Unternehmen bearbeiten und transportieren
      • Sendungsbegleitende Dokumente und Papiere
      • Verkehrsgeografie
      • Staplerschulung und Erwerb des Fahrausweises für Flurförderfahrzeuge
      • Praxisphase und Kompetenzfeststellung

     

      • Modul 3: Zustellprozesse
      • Kapazitätsauslastung bei Maschinen und Hilfsmitteln
      • Kommunikations- und Bewerbungstraining
      • Praxisphase und Kompetenzfeststellung

     

      • Modul 4: Kassenabrechnung und Buchführung
      • Zahlungsvorgänge bearbeiten
      • Dokumentieren und Abrechnen
      • Geschäftsprozesse erfassen und betriebliche Daten aufbereiten
      • Wirtschaftsrechnen/Kalkulation
      • Praxisphase und Kompetenzfeststellung

     

      • Modul 5: Das KEP-Unternehmen in der Gesamtwirtschaft
      • Volkswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen des Wirtschaftens
      • Arbeitsrechtliche Bestimmungen
      • Aspekte unternehmerischen Handelns
      • Praxisphase und Kompetenzfeststellung

    Nach jedem einzelnen Baustein können Sie unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder einsteigen.