Tel. 0800 256 76 00 gebührenfrei
Wir entfalten Potenziale!

Sankt Augustin

Tag Archives

Qualifizierungsbörse 2018

JobSystems auf der Qualifizierungsbörse in Troisdorf

Am 31.01.2018 haben auch wir wieder an der Qualifizierungsbörse des Jobcenter Rhein-Sieg teilgenommen. Aus- und Weiterbildung ist mehr denn je ein gefragtes und wichtiges Thema – gerade in Zeiten des zunehmenden Fachkräftemangels.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben die interessierten Kunden vor Ort persönlich beraten und das umfangreiche Bildungsangebot vorgestellt.

Sollten Sie diesen Event verpasst haben, können Sie sich gerne in einem individuell vereinbarten Termin an unserem Standort in Sankt Augustin beraten lassen.

Für weitere Informationen und Terminvereinbarungen wenden Sie sich bitte an:

Frau Jutta Mönnig
Telefon: 02241 256 76 21
E-Mail: j.moennig@jobsystems.de

Weiterführende Links/Presse: https://www.rundschau-online.de/region/rhein-sieg/troisdorf/jobcenter-rhein-sieg-qualifizierungsboerse-hilft-bei-suche-nach-besseren-chancen-29592094


Aktuelle Termine der „Friseurfachschule Rheinland“

Ein Projekt der JobSystems GmbH

Informieren Sie sich über die Friseurfachschule, die Weiterbildungsmöglichkeiten und die aktuellen Starttermine!
Wir stellen Ihnen die Schulungsräume sowie unseren modernen Salon vor, informieren Sie über attraktive Fördermöglichkeiten und überraschen Sie in jeder Veranstaltung mit einem „Highlight“ aus unserer Praxisarbeit. Wir freuen uns auf Sie!

Informationsveranstaltungen 2018 (jeweils montags):
08. Januar 2018
22. Januar 2018
05. Februar 2018
19. Februar 2018
05. März 2018
19. März 2018

Beginn: 15.30 Uhr
Ort: 53757 Sankt Augustin, Arnold-Janssen-Straße 13

Keine vorherige Anmeldung erforderlich!

Für weitere Informationen oder individuelle Terminvereinbarungen wenden Sie sich bitte an:
Frau Eva Wyduch
Telefon: 02241 256 76-28
E-Mail: e.wyduch@jobsystems.de
www.friseurfachschule-rheinland.de


Spätes Glück

Simon Schmischke ist seit dem 01. September 2017 Auszubildender zum Fachinformatiker Systemintegration bei der Firma EnBitCon in Bonn.

Die EnBitCon ist ein IT-Dienstleister, spezialisiert auf WLAN und IT-Sicherheit. Das selbst noch junge Unternehmen bildet aus und bietet IT-Interessierten die Möglichkeit ein Praktikum zu absolvieren.

Simon Schmischke hat bis September 2016 einen Vorbereitungskurs auf berufliche Ausbildung bei der JobSystems GmbH in Sankt Augustin erfolgreich abgeschlossen.

„Die individuelle Unterstützung, gerade in puncto Bewerbungsunterlagen, der interaktive Austausch und das besondere Engagement, wie der gemeinsame Besuch der Rheinbacher Ausbildungsmesse an einem Samstag, ist mir sehr positiv in Erinnerung geblieben“, sagt Schmischke über den Vorbereitungskurs. Im Rahmen der turnusmäßigen Nachbetreuung durch das JobSystems Team kam dann der Kontakt mit dem Bonner Unternehmen zustande. Innerhalb von drei Tagen hatte Simon Schmischke eine Praktikumsstelle und konnte dort dann 100%-ig überzeugen.

Die Frage, was genau sie überzeugt hat, beantworten die beiden Geschäftsführer damit, dass sich Schmischke bereits im Praktikum über die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens Gedanken gemacht hat, und das er sehr technik-interessiert sowie aufgeschlossen für Neues ist.

„Der IT-Bereich hat mich schon immer gefesselt. Methodisches Arbeiten, Eigeninitiative und die Motivation, sich in die Thematik so richtig reinzuhängen, sind wichtige Voraussetzungen“, bestätigt Simon Schmischke. Und sein Lebenslauf belegt dies. Umso verwunderlicher ist es, dass es erst im Ausbildungsjahr 2017 mit dem passenden Betrieb geklappt hat. „Spätes Glück“, nennt das Schmischke ganz einfach.

Manchmal braucht es einfach seine Zeit, bis Auszubildende das passende Unternehmen finden – und natürlich auch umgekehrt.

Kontakt zum Unternehmen über www.enbitcon.de

Kontakt bei JobSystems: Eva Wyduch, Telefon: 02241 256 76 28, E-Mail: e.wyduch@jobsystems.de


Infotag – Kursangebote für Flüchtlinge und Migranten

Ihre Fragen:

Was kommt nach dem Integrationskurs?
Wie können wir die Zeit bis zum Integrationskurs gut nutzen?
Was ist eigentlich ABW, AiD und MiA?
Was für Teilnehmer/innen sind für welche Kurse geeignet?
Wann kann ein Teilnehmer/in eine Umschulung/Ausbildung beginnen?

… und natürlich „Was Sie schon immer über die  JobSystems GmbH wissen wollten?“

Unsere Antworten:

Wann: Dienstag, 17. Oktober 2017, 18:00 – 19:00 Uhr

Wo: Arnold-Janssen-Straße 13, 53757 Sankt Augustin

Anmeldung unter: 02241 256 76 22 oder info@jobsystems.de

Sollte Ihnen dieser Termin nicht passen, informieren wir Sie auch gerne persönlich oder organisieren einen Infotag bei Ihnen vor Ort.
Wir beraten Sie gerne! Auch auf Englisch, Arabisch, Persisch und Kurdisch!

Ansprechpartner: Arndt von Itter, 02241 256 76 22


„Erfolg hoch zwei“

Nadia Dummann führt nun bereits im 3. Jahr ihren Friseursalon „Herzlicher“ im Herzen von Pützchen.

Die Idee Friseurin zu werden, setzte ihr damals die Schwiegermutter in den Kopf. Ihr Wunsch war es, dass der Salon in der Familie bleibt.

Dummann arbeitete zu diesem Zeitpunkt noch in der Modebranche. „Aber auch meine Ferienjobs haben schon immer mit Mode und Styling zu tun gehabt“, meint Nadia Dummann zurückblickend. Schnell entschlossen informierte sie sich über die Fortbildungsmöglichkeiten und startet kurz darauf eine Umschulung zur Friseurin bei JobSystems GmbH in Sankt Augustin.

„Der Beruf hat mich vom ersten Tag an fasziniert“, sagt Nadia Dummann. „Die Arbeit mit den Menschen, die Mischung aus Kreativität und handwerklichem Arbeiten sind das Besondere. Ich habe eine Menge Herzblut und Zeit in meine Ausbildung investiert.“

Und dies möchte sie auch den zukünftigen Interessenten mitgeben: „Entweder man liebt diesen Beruf oder man hasst ihn.“

Dummann hat direkt im Anschluss ihren Meister gemacht. „Das war eine organisatorische Höchstleistung, Familie und Fortbildung unter einen Hut zu bringen, hat aber auf den Punkt funktioniert“, sagt sie heute ganz stolz.

In ihrem Salon „Herzlicher“ bietet sie unseren Umschülern/Umschülerinnen regelmäßig Praktikumsplätze an. In diesem Jahr hat es dann genau gepasst, und sie übernimmt eine unserer frisch gebackenen Gesellinnen, Anita Materic, direkt nach der Lossprechung.

„Die Absolventen/-innen der Friseurumschulungen zeigen eindeutig die professionelle Handschrift der sehr erfahrenen Lehrkräfte“, bestätigt Nadia Dummann. „Anita Materic passt genau in unseren Salon“.

Kontakt zu Nadia Dummann über www.friseursalon-herzlicher.de

Übrigens wird inzwischen auch die Aufstiegsfortbildung zum Meister in unserem Salon angeboten. Informieren Sie sich hierzu auf www.friseurfachschule-rheinland.de.

Wir beraten Sie gerne!

Ansprechpartnerin: Silvia Mühl, 02241 256 76 26


Neue Servicekräfte für die Eventgastronomie

Nach einem viermonatigen Lehrgang für Flüchtlinge zur „Servicekraft in der Eventgastronomie“ in Kooperation mit der Weiterbildungsgesellschaft der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg und dem GOP.Varieté-Theater Bonn, haben in unserem Standort in Sankt Augustin die ersten Teilnehmer ihr IHK-Zertifikat erhalten.

Der Lehrgang ist als Pilotprojekt für Flüchtlinge gestartet und soll nun regulär in unser Schulungsprogramm aufgenommen werden. Die Teilnehmer kamen überwiegend aus Syrien sowie Irak und wurden mit der Vermittlung von fachlichen Kenntnissen, berufsbezogenem Deutsch und einem begleitenden Praktikum im GOP.Varieté-Theater in Bonn fit für die Gastronomie gemacht.

Von ursprünglich acht Flüchtlingen im Kurs konnten fünf den IHK-Test mit hervorragenden Leistungen im schriftlichen wie auch im praktischen Bereich abschließen. Ein weiterer Teilnehmer hat noch die Möglichkeit, die praktische Prüfung im kommenden Lehrgang nachzuholen und damit auch das ersehnte IHK-Zertifikat zu erlangen. „Alle Flüchtlinge haben gute Übernahme-Perspektiven in der Gastronomie und Hotellerie. Erste Vorstellungsgespräche laufen bereits“, sagt Otto Brandenburg, Geschäftsführer der Weiterbildungsgesellschaft. „Die sehr unterschiedlichen Vorstellungen der Flüchtlinge und die Realität im Arbeitsalltag konnten in dem Kurs zusammengeführt werden. Alle Teilnehmer freuen sich nun auf einen baldigen Einstieg als Servicekraft in der Gastronomie oder Hotellerie.“

Künftig wird der Lehrgang – ergänzt mit der Fachsprache Englisch in Hotel und Gastronomie – allen interessierten Arbeitssuchenden angeboten.