Tel. 0800 256 76 00 gebührenfrei
Wir entfalten Potenziale!

Weiterbildung

Tag Archives

Jetzt noch besser erreichbar!

Unser Standort Troisdorf ist jetzt noch besser erreichbar

Unsere kaufmännischen Qualifizierungen werden bereits seit Februar 2018 an unserem Standort in Troisdorf durchgeführt.

Aufgrund der besseren Erreichbarkeit des Gebäudes über die Sieglarer Straße, wurde aktuell die Änderung der Adresse in Troisdorf von Mülheimer Straße 9a in Sieglarer Straße 2c vorgenommen.

Die Anbindung mit dem Auto und mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist optimal. Sie erreichen uns mit den S-Bahnen S9, S12 und S13, mit dem RE6, RE8, RE9 und RB27 oder mit vielen Bussen, die den Bahnhof Troisdorf und Umgebung anfahren. Vom Bahnhof Troisdorf benötigen Sie ca. 7 Minuten zu Fuß bis zu uns!

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin und lernen Sie unsere Räumlichkeiten kennen:

Frau Alla Osório
Telefon: 02241 252048-0
E-Mail: a.osorio@jobsystems.de

 


Berufsbezogene Sprachkurse (DeuFöV) – Integrationssprachkurse (BAMF)

Maßnahmeziel:

Die Berufssprachkurse bauen auf den Integrationssprachkurs auf. Sie dienen dem fortgeschrittenen Spracherwerb, um die Chancen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu verbessern. Wir bieten berufsbezogene Kurse für die Sprachniveaus A2, B1 und B2 an.

Beginn:

02.07.2018 in Bonn (Zielsprachniveau B2) – Teilzeit vormittags
02.07.2018 in Bonn (Zielsprachniveau B1) – Teilzeit nachmittags

10.09.2018 in Sankt Augustin (Zielsprachniveau B1) – Teilzeit nachmittags

24.09.2018 in Bonn (Zielsprachniveau B2) – Teilzeit vormittags
24.09.2018 in Bonn (Zielsprachniveau B2) – Teilzeit nachmittags

Unterrichtszeiten:

Montag bis Freitag von 8:15 bis 12:30 Uhr (vormittags)
Montag bis Freitag von 13:15 bis 17:30 Uhr (nachmittags)

Unterrichtsorte:

Sankt Augustin, Arnold-Janssen-Straße 13
Bonn, Oxfordstraße 12-16

Zielgruppe:

Die Berufssprachkurse richten sich an dauerhaft in Deutschland lebende Ausländer (insbesondere auch Asylbewerber mit guter Bleibeperspektive), an Unionsbürger und an deutsche Staatsangehörige, die nicht über ausreichende deutsche Sprachkenntnisse verfügen.

Zugang:

Für die Teilnahme an den berufsbezogenen Sprachkursen nach § 45a AufenthG bestehen folgende Zugangsvoraussetzungen: Absolvierter Integrationskurs und/oder Deutschsprachkenntnisse auf A1, A2, B1, B2 oder C1 Niveau nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Für einen Besuch der Kurse mit Zielsprachniveau A2 und B1 ist der vorherige Integrationskursbesuch inkl. abgelegtem Deutschtest für Zuwanderer erforderlich. Personen mit Migrationshintergrund und Bedarf an sprachlicher Weiterqualifizierung, die arbeitssuchend gemeldet sind und/oder Leistungen nach SGB II (Hartz IV) oder SGB III (Arbeitslosengeld) beziehen; Azubis, bzw. Ausbildungssuchende mit Migrationshintergrund und Bedarf an sprachlicher Weiterqualifizierung; Personen, mit Migrationshintergrund und Bedarf an sprachlicher Weiterqualifizierung, die das Anerkennungsverfahren für ihren Berufs- bzw. Ausbildungsabschluss durchlaufen.

Kosten/Förderung:

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Förderung und 100% Kostenübernahme durch das BAMF.

Ich bin am Projekt Integrationssprachkurs interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme.

Ihr Name

Ihre E-Mail

Ihre Tel.-Nr.

Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


Wir beraten Sie gerne

Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie uns an!

Individuelle Beratung unter Tel. 0800 / 2567600 (gebührenfrei) bei Herrn von Itter oder Herrn Kaberial.


Inhalte

  • Berufsbezogener Sprachkurs mit Zielsprachniveau A2
    Der berufsbezogene Sprachkurs A2 (DeuFöV) umfasst 400 Unterrichtseinheiten und hat zum Ziel das Sprachniveau A2 des GER zu erreichen. Der Sprachunterricht hat eine allgemein berufsbezogene Ausrichtung. Dieser Kurs richtet sich an Teilnahmeberechtigte, die trotz einer ordnungsgemäßen Teilnahme an einem Integrationskurs das Sprachniveau A2 nicht erreicht haben. Der Kurs schließt mit einer Zertifikatsprüfung ab.
  • Berufsbezogener Sprachkurs mit Zielsprachniveau B1
    Der berufsbezogene Sprachkurs B1 (DeuFöV) umfasst in der Regel 400 Unterrichtseinheiten und hat zum Ziel das Sprachniveau B1 des GER zu erreichen. Der Sprachunterricht hat eine allgemein berufsbezogene Ausrichtung. Dieser Kurs richtet sich an Teilnahmeberechtigte, die trotz einer ordnungsgemäßen Teilnahme an einem Integrationskurs das Sprachniveau B1 nicht erreicht haben. Der Kurs schließt mit einer Zertifikatsprüfung ab.
  • Berufsbezogener Sprachkurs mit Zielsprachniveau B2
    Der berufsbezogene Sprachkurs B2 (DeuFöV) umfasst 400 Unterrichtseinheiten und hat zum Ziel das Sprachniveau B2 des GER zu erreichen. Der Sprachunterricht hat eine allgemein berufsbezogene Ausrichtung. Der Kurs schließt mit einer Zertifikatsprüfung ab.

 


Wir sind umgezogen!

Wir sind umgezogen – von Siegburg nach Troisdorf!

Unsere kaufmännischen Qualifizierungen werden ab Februar 2018 an unserem Standort in Troisdorf, Sieglarer Straße 2c (ehemals Mülheimer Straße 9a) durchgeführt.

Die klare und helle Architektur bietet unseren Teilnehmern/-innen eine freundliche und angenehme Lernatmosphäre. Die Schulungs- und Aufenthaltsräume sind modern eingerichtet und bieten alles, um effizient lernen zu können und sich dabei rundum wohl zu fühlen.

Die Anbindung mit dem Auto und mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist optimal. Sie erreichen uns mit den S-Bahnen S9, S12 und S13, mit dem RE6, RE8, RE9 und RB27 oder mit vielen Bussen, die den Bahnhof Troisdorf und Umgebung anfahren. Vom Bahnhof Troisdorf benötigen Sie ca. 7 Minuten zu Fuß bis zu uns!

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin und lernen Sie unsere Räumlichkeiten kennen:

Frau Alla Osório
Telefon: 02241 252048-0
E-Mail: a.osorio@jobsystems.de

 


Praxis-Training Cut & Color Kompetenz für Friseure/Friseurinnen

Maßnahmeziel:

Ziel ist es, tatsächliche Salonreife zu erreichen bzw. wiederzugewinnen. Der Schwerpunkt liegt auf der praktischen Ausführung durch Bedienung von Modellkunden, der Auffrischung von Basiswissen, das Schließen fachtheoretischer Lücken und die Vermittlung der neuesten Standards.

Beginn/Ende:

Laufender Einstieg möglich

Unterrichtszeiten:

Teilzeit: Montag bis Mittwoch von 8:15 bis 12:20 Uhr

Unterrichtsort:

Sankt Augustin, Arnold-Janssen-Str. 13

Voraussetzungen:

abgeschlossene Berufsausbildung als Friseur/Friseurin
gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
Bewerbungsgespräch und Eignungstest bei der Jobsystems GmbH

Kosten/Förderung:

Nach Prüfung der persönlichen Voraussetzung ist die 100% Förderung durch die Jobcenter bzw. die Agentur für Arbeit möglich (AVGS).

Ich bin an dem Praxis-Training Friseure/Friseurinnen interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme.

Ihr Name

Ihre E-Mail

Ihre Tel.-Nr.

Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


Wir beraten Sie gerne

Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie uns an!

Individuelle Beratung unter Tel. 0800 / 2567600 (gebührenfrei) bei Frau Mönnig.


Lehrinhalte:

  • Fachbezogene Lehrinhalte (Theorie und Praxis)

    • Basismodul Haarschnitt, Einstiegsphase
    • Kunden- und Dienstleistungsorientiertes Handeln
    • Hygiene- und Desinfektionsvorschriften, Arbeitsschutz
    • Beratungsgespräch, Kundenberatung und -betreuung
    • Haar und Kopfhaut pflegen
    • Herrenhaarschnitt, klassisch und modisch
    • Damenhaarschnitt, aktuelle Schneidetechniken (Slicen, Pointen, Razor)
    • Basismodul Coloration, Gesundheits- und Umweltschutz
    • Gesundheitsmanagement und Umweltschutz
    • Kommunikation und Betreuung
    • Farbverändernde Haarbehandlungen (färben, tönen, blondieren), verschiedene Strähnentechniken
    • Aufbaumodul Haarschnitt, Frisuren erstellen
    • Merkmale des Haares, Werkzeuge, Styling- und Finishpräparate
    • Dauerwelle
    • Hochstecken, Föhn- und Einlegetechniken, Styling, modisches Frisurenfinish
    • Produktkunde, Grundlage der chemischen Vorgänge
    • Aufbaumodul Coloration, Kosmetik und Pflege
    • Praxis der Coloration
    • Pflegende und dekorative Kosmetik
    • Bewerbungstraining

Qualifizierungsbörse 2018

JobSystems auf der Qualifizierungsbörse in Troisdorf

Am 31.01.2018 haben auch wir wieder an der Qualifizierungsbörse des Jobcenter Rhein-Sieg teilgenommen. Aus- und Weiterbildung ist mehr denn je ein gefragtes und wichtiges Thema – gerade in Zeiten des zunehmenden Fachkräftemangels.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben die interessierten Kunden vor Ort persönlich beraten und das umfangreiche Bildungsangebot vorgestellt.

Sollten Sie diesen Event verpasst haben, können Sie sich gerne in einem individuell vereinbarten Termin an unserem Standort in Sankt Augustin beraten lassen.

Für weitere Informationen und Terminvereinbarungen wenden Sie sich bitte an:

Frau Jutta Mönnig
Telefon: 02241 256 76 21
E-Mail: j.moennig@jobsystems.de

Weiterführende Links/Presse: https://www.rundschau-online.de/region/rhein-sieg/troisdorf/jobcenter-rhein-sieg-qualifizierungsboerse-hilft-bei-suche-nach-besseren-chancen-29592094


Vorbereitung auf die Externenprüfung zum nachträglichen Erwerb des Hauptschulabschlusses

Vorbereitung auf die Externenprüfung zum nachträglichen Erwerb des Hauptschulabschlusses mit Basisqualifizierung im Bereich Handel

Maßnahmeziel:

Erwerb des Schulabschlusses im Rahmen einer nachträglichen Externenprüfung

Beginn:

Starttermine auf Anfrage – Dauer: 14 Monate

Unterrichtszeiten:

Montag bis Freitag von 8:30 bis 15:30 Uhr

Unterrichtsorte:

Troisdorf, Sieglarer Straße 2c
Bonn, Rochusstraße 2c

Zielgruppe:

Arbeitslose, anerkannte bzw. sich im Anerkennungsverfahren befindliche Geflüchtete/Asylbewerber/-innen sowie Asylbewerber/-innen mit Aufenthaltsgestattung oder Duldung und einer Voraufenthaltsdauer in Deutschland von mindestens 3 Monaten und einem Sprachniveau von mindestens B2 (nach GER).

Kosten/Förderung:

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Förderung und 100% Kostenübernahme durch Jobcenter (SGB II) respektive Agentur für Arbeit (SGB III).

Ich bin am Projekt Vorbereitung auf nachträglichen Schulabschluss interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme.

Ihr Name

Ihre E-Mail

Ihre Tel.-Nr.

Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


Wir beraten Sie gerne

Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie uns an!

Individuelle Beratung unter Tel. 0800 / 2567600 (gebührenfrei) bei Frau Mönnig.


Lehrgangsinhalte

Vorbereitung auf die Externenprüfung zum Hauptschulabschluss

Berufliche Basisqualifizierung

  • Lern- und Arbeitstechniken
  • Kompetenzfeststellung, Testverfahren
  • Bewerbungstraining
  • Kommunikationstraining, Vorstellungsgespräche
  • EDV/Internet inklusive Vorbereitung auf die ECDL-Prüfung (European Computer Driving Licence)
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Ersthelferlehrgang mit Zertifikat
  • Grundlagen im Bereich Handel wie Kassentraining, Beratung und Verkauf, kaufmännisches Rechnen sowie kaufmännischer Schriftverkehr

QvL – Qualifizierungsvorbereitender Lehrgang

QvL – Qualifizierungsvorbereitender Lehrgang

Maßnahmeziel:

Vorbereitung auf eine betriebliche Ausbildung und/oder Umschulung durch Schulung und intensives Coaching. Zugleich Föderung der beruflichen Sprachkompetenzen und Vorbereitung auf die telc-Sprachprüfung B2 + Beruf (optional).

Beginn:

Starttermine auf Anfrage – Dauer: 24 Wochen inklusive Praktikum (4 Wochen)

Unterrichtszeiten:

Montag bis Freitag von 8:30 bis 15:30 Uhr

Unterrichtsorte:

Sankt Augustin, Arnold-Janssen-Straße 13
Bonn, Rochusstraße 2c

Zielgruppe:

Arbeitslose, anerkannte bzw. sich im Anerkennungsverfahren befindliche Geflüchtete/Asylbewerber/-innen sowie Asylbewerber/-innen mit Aufenthaltsgestattung oder Duldung und einer Voraufenthaltsdauer in Deutschland von mindestens 3 Monaten und einem Sprachniveau von mindestens B1 (nach GER).

Kosten/Förderung:

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Förderung und 100% Kostenübernahme durch Jobcenter (SGB II) respektive Agentur für Arbeit (SGB III).

Ich bin am Projekt QvL – Qualifizierungsvorbereitender Lehrgang interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme.

Ihr Name

Ihre E-Mail

Ihre Tel.-Nr.

Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


Wir beraten Sie gerne

Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie uns an!

Individuelle Beratung unter Tel. 0800 / 2567600 (gebührenfrei) bei Frau Mönnig.


Lehrgangsinhalte

  • Allgemeine Schulungsinhalte

    • Arbeitsmarktorientierung
    • Ausbildungs- und Berufsorientierung (handwerklich/technisch)
    • Branchen Elektrotechnik, Heizungs-, Klima- und Sanitärtechnik, fachkundlicher Unterricht (Grundlagenschulung)
    • Kompetenzfeststellung, Testverfahren
    • Bewerbungstraining, Einstellungstests
    • Grundlagen EDV und Rechnen
    • Grundlagen Wirtschafts- und Sozialkunde
    • Vermittlung interkultureller Kompetenz
    • Vermittlung beruflicher Sprachkompetenzen
    • Kommunikationstraining, Vorstellungsgespräche
    • Persönliche Beratung/Coaching
    • Motivationsfördernde Strategien
    • Vorbereitung auf die telc-Prüfung B2 + Beruf (optional)
  • Praktische Erprobung zur Vorbereitung auf betriebliche Ausbildung bzw. Umschulung (4 Wochen)

 


MS-Office Schulung mit ECDL und Deutsch B2 + Beruf

MS-Office Schulung mit ECDL und berufsbezogenem Sprachtraining für Migranten/Migrantinnen und Geflüchtete

Maßnahmeziel:

Vermittlung deutsch-englischer Fachbegriffe der Arbeit mit dem Rechner (Hard- und Software), anwendungsbezogenes Training an den Eingabegeräten sowie am Windows Betriebssystem und den MS Office Programmen. Zugleich Föderung der beruflichen Sprachkompetenzen mit dem Ziel telc-Prüfung Deutsch B2 + Beruf.

Beginn:

Starttermine auf Anfrage – Dauer: 6 Monate

Unterrichtszeiten:

Montag bis Freitag von 8:30 bis 15:30 Uhr

Unterrichtsorte:

Sankt Augustin, Arnold-Janssen-Straße 13
Bonn, Oxfordstraße 12-16
Troisdorf, Sieglarer Straße 2c
Bad Neuenahr-Ahrweiler, Wilhelmstraße 56

Zielgruppe:

Arbeitslose, anerkannte bzw. sich im Anerkennungsverfahren befindliche Geflüchtete/Asylbewerber/-innen sowie Asylbewerber/-innen mit Duldung und einer Voraufenthaltsdauer in Deutschland von mindestens 3 Monaten und einem Sprachniveau von mindestens B1 (nach GER).

Kosten/Förderung:

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Förderung und 100% Kostenübernahme durch Jobcenter (SGB II) respektive Agentur für Arbeit (SGB III).

Ich bin am Projekt MS-Office mit ECDL interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme.

Ihr Name

Ihre E-Mail

Ihre Tel.-Nr.

Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


Wir beraten Sie gerne

Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie uns an!

Individuelle Beratung unter Tel. 0800 / 2567600 (gebührenfrei) bei Frau Mönnig.


Lehrgangsinhalte

  • Allgemeine Schulungsinhalte

    • Arbeitsmarktorientierung
    • Branchen und Berufe mit EDV-/IT-Anforderungen
    • Bewerbungstraining, Einstellungstests
    • Vermittlung interkultureller Kompetenz
    • Vermittlung beruflicher Sprachkompetenzen
    • Kommunikationstraining, Vorstellungsgespräche
  • EDV-basierende Schulungsinhalte

    • Layout der deutschen Tastatur, generelle + Mausfunktionen in deutschsprachigen Anwendungen
    • Benennung der Bildschirmobjekte mit Funktionen
    • Einführung in das Betriebssystem Windows
    • Einführung in MS Office
    • Anwendungen in Word, Excel, Powerpoint und Outlook
    • Grundlagen Internet
    • Vorbereitung auf die ECDL-Prüfung (European Computer Driving Licence)
  • Praktische Erprobung

 


Aktuelle Termine der „Friseurfachschule Rheinland“

Ein Projekt der JobSystems GmbH

Informieren Sie sich über die Friseurfachschule, die Weiterbildungsmöglichkeiten und die aktuellen Starttermine!
Wir stellen Ihnen die Schulungsräume sowie unseren modernen Salon vor, informieren Sie über attraktive Fördermöglichkeiten und überraschen Sie in jeder Veranstaltung mit einem „Highlight“ aus unserer Praxisarbeit. Wir freuen uns auf Sie!

Informationsveranstaltungen 2018 (jeweils montags):
14. Mai 2018
28. Mai 2018

Beginn: 15.30 Uhr
Ort: 53757 Sankt Augustin, Arnold-Janssen-Straße 13

Keine vorherige Anmeldung erforderlich!

Für weitere Informationen oder individuelle Terminvereinbarungen wenden Sie sich bitte an:
Frau Eva Wyduch
Telefon: 02241 256 76-28
E-Mail: e.wyduch@jobsystems.de
www.friseurfachschule-rheinland.de


Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen im Housekeeping

Weiterbildung „Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen im Housekeeping“

Maßnahmeziel:

Vermittlung von fachtheoretischen und fachpraktischen Kenntnissen im Bereich Gebäudereinigung/Housekeeping. Zugleich Förderung von beruflichen Sprachkompetenzen.

Beginn:

Aktuelle Starttermine auf Anfrage!

Unterrichtszeiten:

Vollzeit: Montag bis Freitag von 8:30 bis 15:30 Uhr
Teilzeit: Montag bis Freitag von 8:30 bis 12:35 Uhr

Unterrichtsort:

Bad Neuenahr-Ahrweiler, Wilhelmstraße 56
Bonn, Rochusstraße 2c

Zielgruppe:

Arbeitslose, anerkannte bzw. sich im Anerkennungsverfahren befindliche Geflüchtete/Asylbewerber/-innen sowie Asylbewerber/-innen mit Duldung und einer Voraufenthaltsdauer in Deutschland von mehr als 3 Monaten (Einzelfallprüfung) und ein Sprachniveau von mindestens A2 (nach GER).

Kosten/Förderung:

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Förderung und 100% Kostenübernahme durch Jobcenter (SGB II) respektive Agentur für Arbeit (SGB III).

Ich bin am Projekt Housekeeping interessiert. Bitte um Kontaktaufnahme.

Ihr Name

Ihre E-Mail

Ihre Tel.-Nr.

Ich akzeptiere die Verwendung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung (erforderlich).


Wir beraten Sie gerne

Sprechen Sie mit uns über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie uns an!

Individuelle Beratung unter Tel. 0800 / 2567600 (gebührenfrei) bei Frau Mönnig.


Wie hilft mir der Lehrgang?

  • Themen in der allgemeinen Schulungsphase

    • Informationen über den deutschen Arbeitsmarkt respektive die Reinigungsbranche/Housekeeping
    • EDV-Handhabung und die Nutzung des Internets
    • Aktuelle Bewerbungsunterlagen
    • Kommunikation und Auftreten im Vorstellungsgespräch
    • Kommunikation am Arbeitsplatz
  • Themen in der berufsfachlichen Schulungsphase: Sprachtraining/berufsbezogene Sprachkompetenz

    • Vermitteln berufsbezogener Sprachkompetenzen
    • Testung der erreichten Sprachkompetenz nach GER
    • Förderung der interkulturellen Kompetenz
  • Themen in der berufsfachlichen Schulungsphase: Fachtheoretische und fachpraktische Kompetenzen
    • Grundkenntnisse der Gebäudereinigung
    • Zimmerreinigung und -pflege
    • Arbeitsabläufe und Standards im Housekeeping
    • Grundlagen der Hygiene
    • Umwelt- und Arbeitsschutz sowie Unfallverhütung

 


Page 1 of 212